Preiserhöhung ab dem 01.11.2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

als langjähriger Partner für Entsorgungsdienstleistungen wollen wir Ihren Erwartungen in Qualität, Termintreue und Flexibilität auch in Zukunft gerecht werden.

In den vergangenen Jahren konnten wir es vermeiden, gestiegene Kosten in Form von Preiserhöhungen an alle Kunden weiterzugeben.

In diesem Jahr sehen wir uns aber auf breiter Front mit gestiegenen Kosten konfrontiert.
Massiv und stetig steigende Rohstoff- und Energiekosten, steigende Personalkosten für
qualifizierte Mitarbeiter und die wachsende Inflation lassen sich nicht weiter durch
Einsparungen und Produktivitätssteigerungen kompensieren und nehmen Ausmaße an, auf
die wir, erstmals seit vielen Jahren, mit einer allgemeinen Preiserhöhung reagieren müssen.

Deshalb erhöhen wir die Pauschalpreise für:

  • Gemischte Bau- und Abbruchabfälle (AVV 17 09 04)
  • Gemischte Siedlungsabfälle (AVV 20 03 01)
  • Sperrmüll (AVV 20 03 07)
  • Bauschutt verwertbar (AVV 17 01 07)
  • Bauschutt nicht sortenrein (AVV 17 01 07)
  • Straßenaufbruch nicht teerhaltig (AVV 17 03 02)
  • Poltermulde (AVV 17 09 04)

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Essener Stadthafen