Oberboden

Profitieren Sie von den Vorteilen unseres nährstoffreichen Oberbodens, natürliche Wiederverwertung tut nicht nur Ihrem Garten, sondern auch der Umwelt gut!

Unser Oberboden

Herkunft

Harmuth Entsorgung GmbH hat u.a. auch die Genehmigung, Böden aufzubereiten und für die Verwertung zur Verfügung zu stellen. Der Oberboden entsteht durch die Entsorgung von Erde bei Privatkunden bzw. durch die Anlieferung der Garten- und Landschaftsbauer an unserem Entsorgungszentrum in Essen. Die Mengen werden mit eigenen Containern eingesammelt, sortiert undgesiebt. In dem Boden ist auch ein gewisser Anteil von Organik enthalten.

Wichtig ist: Diese Bodenmengen stammen nicht aus Gewerbe- bzw. Industrieflächen.

Arten / Optik

Bedingt durch die offene Lagerung auf unserem Freigelände, der entsprechenden Siebung und Aufbereitung mit anderen organischen Grünabfällen und der Witterungsaussetzung, bieten wir zwei unterschiedliche Bodenarten:

  1. Frisch hergestellter Oberboden
  2. Abgelagerter Oberboden

Bitte sehen Sie sich bei uns vor Ort die Qualität an und entscheiden Sie selbst, ob diese Bodenarten für Ihren individuell geplanten Einsatzzweck geeignet sind. Eine Analytik über dieses Material stellen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Hinweis: Unser Oberboden ist kein Kompost gem. den RAL/Gütezeichen.

Rufen Sie uns an 0201-437930, wir beraten Sie gerne.

Oberboden

Wissenswert gemäß Fachliteratur

Als Oberboden (auch belebter Boden) wird der humose Bodenhorizont der obersten 20 bis 30 cm unter der Erdoberfläche bezeichnet. In der Umgangssprache wird er auch als Mutterboden (Norddeutschland) oder Humus (Süddeutschland) bezeichnet.

Der Oberboden ist in einem Bodenprofil verglichen mit dem Unterboden meist reich an Nährstoffen (insbesondere Stickstoff) und Organismen. Abgestorbene Teile von Pflanzen sind in dem  Oberboden vorhanden. Im Oberboden leben für gewöhnlich aerobe (sauerstoffliebende) Bakterien und Kleinstlebewesen sowie Regenwürmer etc.

MehrWeniger